Öffentliches Podium der FDP.Die Liberalen Appenzell Ausserrhoden zum SVAR am 29. September 2016, 19.00 Uhr im Hotel Linde Teufen

Das Thema bewegt! Die Zusammenhänge sind komplex.

Der Spitalverbund AppenzellAusserrhoden (SVAR) beschäftigt an drei Standorten rund 1‘100 Mitarbeitende und ist aufgrund des negativen Jahresabschlusses 2015 in die Schlagzeilen geraten. Zudem stehen Forderungen nach einer Gesetzesanpassung im Raum, um dem SVAR noch mehr unternehmerische Freiheiten zu gewähren.

Die FDP möchte mit den Verantwortlichen auf einem Podium diskutieren. Matthias Weishaupt (Gesundheitsdirektor und Landammann), Christiane Roth (Verwaltungsratspräsidentin Spitalverbund Appenzell Ausserrhoden) und Dr. Roger W. Sonderegger (Institut für Systemisches Management und Public Governance, Universität St. Gallen) stellen sich den Fragen des Moderators Hanspeter Spörri.

 

Für die FDP AR ist das Thema SVAR von grosser Bedeutung. Die FDP-Fraktion setzte sich bereits im April eingehend mit Jahresrechnung und Geschäftsbericht 2015 des SVAR auseinander. Ende Mai 2016 reichten die FDP-Kantonsräte Katrin Alder und Urs Alder eine Interpellation ein, welche am 26. September 2016 durch den Regierungsrat mündlich im Kantonsrat beantwortet wird. Es geht insbesondere um Artikel 1 Abs. 2 des Spitalverbundgesetzes und allfällige Anpassungen im Gesetz durch den Regierungsrat, um Verbindlichkeiten zu schaffen und den künftigen Handlungsspielraum zur Umsetzung der Strategie des SVAR zu gewährleisten. Die Interpellation thematisiert zudem auch die Delegation eines Mitglieds des Regierungsrats in den Verwaltungsrat des SVAR.

 

Die Podiumsdiskussion wird zentrale Fragen zu den Auswirkungen der Spitalstrategie des SVAR auf die Standorte Herisau und Heiden sowie auf den ganzen Kanton zur Sprache bringen.

 

Die Veranstaltung ist öffentlich und der Eintritt frei.

 

Kontakt

Monika Bodenmann-Odermatt, Präsidentin FDP.Die Liberalen AR

Tel. 079 657 65 82

E-Mail: bodenmann.waldstatt(at)bluewin.ch