Die Delegierten der FDP.Die Liberalen Appenzell Ausserrhoden nominieren Dölf Biasotto für die Ersatzwahl in den Regierungsrat und Regierungsrat Paul Signer als Landammann.

Dölf Biasotto soll für die FDP den Regierungsratssitz verteidigen. Der Urnäscher Bauingenieur überzeugte am vergangenen Montagabend im Bären Hundwil die Delegierten. Für die Wahl zum Landammann nominierten die Delegierten Regierungsrat Paul Signer, obwohl er erklärte, für eine Kandidatur nicht zur Verfügung zu stehen.

Bei der Versammlung am 12. Dezember 2016 haben die Delegierten mit 71 Ja-Stimmen und zwei Enthaltungen Dölf Biasotto für die Ersatzwahl in den Regierungsrat vom 12. Februar 2017 nominiert.

Dölf Biasotto präsentierte sich den Delegierten als kompetenter, sympathischer und in der Region verwurzelter Kandidat. Er ist dipl. Bauingenieur ETH mit langjährigen Berufserfahrung. Dölf Biasotto ist 55 jährig, aufgewachsen und wohnhaft in Urnäsch, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Er ist seit 2009 Ausserrhoder Kantonsrat und Mitglied des Handwerker- und Gewerbevereins Urnäsch.

Mit Marianne Koller-Bohl scheidet die einzige Frau aus dem Regierungsrat aus. Die Parteileitung ist sich sehr bewusst, dass in einer Kantonsregierung auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen den Geschlechtern, den Regionen und den Berufsrichtungen geachtet werden muss. Die FDP AR verfügt über einige hervorragende, für politische Ämter geeignete Frauen. Leider stehen sie zum jetzigen Zeitpunkt aus beruflichen und/oder persönlichen Gründen nicht zur Verfügung. Mit Dölf Biasotto nominiert die FDP einen überzeugenden Kandidaten mit hervorragenden Voraussetzungen für das Amt als Regierungsrat.

 

Regierungsrat Paul Signer für das Amt als Landammann 2017 bis 2019 nominiert

Nach der Erklärung von Paul Signer, für eine Kandidatur nicht zur Verfügung zu stehen, diskutierten die Delegierten eingehend, ob die FDP trotzdem eine Nomination vornehmen solle. In einer ersten Abstimmung entschieden sich die Delegierten dafür, Paul Signer zu nominieren. In der Schlussabstimmung sprachen sich die Delegierten einstimmig für die Unterstützung der Kandidatur von Paul Signer für das Amt als Landammann und Nachfolger von Landammann Matthias Weishaupt aus.

Das Amt des Landammanns ist seit der Verfassungsrevision auf zwei Jahre begrenzt und nach wie vor eine Volkswahl. Die Ersatzwahl für die Nachfolge von Regierungsrätin Marianne Koller-Bohl wie auch die Wahl zum Landammann für die Jahre 2017 bis 2019 finden am 12. Februar 2017 statt.

Kontakt

Monika Bodenmann-Odermatt, Präsidentin FDP.Die Liberalen AR

079 657 65 82; E-Mail: bodenmann.waldstatt(at)bluewin.ch