Kant. Delegiertenversammlung vom 27. April 2022

Abstimmung

Newsletter

Berechtigte Hoffnung auf Besserung?

Die FDP Appenzell Ausserrhoden nimmt Kenntnis von der am letzten Freitag präsentierten Strategie. Sie fragt sich, ob Produktivitätssteigerung, verstärkte Zusammenarbeit zwischen den beiden Akutspitälern und Kostenoptimierung den erhofften Befreiungsschlag bedeuten. Aufgrund der aktuell gültigen SVAR-Gesetzgebung ist der Handlungsspielraum eingeschränkt. Die präsentierten Ziele und Zahlen deuten auf eine optimistische Planung bis 2019 hin. Die Entscheide des Verwaltungsrates sind nachvollziehbar.

Als positiv bewertet die FDP die Forderung der Regierung, dass bis 2019 eine ausgeglichene Rechnung im SVAR erwartet wird und die finanzielle Unterstützung des Kantons ab dann wegfallen wird. Auch die Ergänzung der Geschäftsleitung mit Vertretern der Ärzteschaft wertet die FDP als dringend notwendigen und wichtigen Schritt.

Weiterlesen

Der 48-jährige Teufner Kantonsrat wird von der Fraktion einstimmig als Nachfolger von Annette Joos-Baumberger als Präsident gewählt. Annette Joos-Baumberger hat nach sechs Jahren ihren Rücktritt eingereicht. Sie wurde diese Woche von der Fraktion feierlich verabschiedet und hat das Präsidium an ihren Kollegen weitergegeben.

Weiterlesen

Susanne Rietmann-Bergundthal wird am 1. August 2017 die Geschäftsführung der FDP Appenzell Ausserrhoden übernehmen. Sie folgt auf Monika Gessler. Sie ist 56-jährig, in Speicher wohnhaft und arbeitet in einem Teilpensum als Schulleiterin an der Primarschule Niederwil.

 

Weiterlesen

Am Samstag, 2. September 2017, 10.30 bis 16.00 Uhr fand der Tag der FDP in Neuenburg (Strand von Auvernier) statt. 

Weiterlesen

Der Kantonsrat äusserte sich mit klaren Worten zum Bericht der Staatswirtschaflichen Kommission mit dem Schwerpunkt Spitalverbund Appenzell Ausserrhoden (SVAR). FDP-Kantonsrat Urs Alder spricht von "Totalem Vertrauensverlust". Das Vertrauen der Angestellten des SVAR, der Bevölkerung und des Kantonsrats könne man sich aber wieder erarbeiten, so Alder.
 

Weiterlesen